Feuchtraum Sockelleiste

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Preis-Leistungssieger
Modern - Massive Fichte Feuchtraumgeeignet RAL9010 (16x40mm)
Modern - Massive Fichte Feuchtraumgeeignet RAL9010
In 2 Höhen erhältlich
4,15 € / 1 lfm
9,95 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versand
Bestseller
PEFC-Zertifiziert
Modern - MDF Feuchtraum Abdeckleiste für Fliesensockel 80mm
Modern - MDF Feuchtraum Abdeckleiste für Fliesensockel
In 2 Höhen erhältlich
5,81 € / 1 lfm
13,95 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versand
Qualitätssieger
PEFC-Zertifiziert
Abdeckleiste für Fliesensockel Hamburger Profil - Feuchtraum 100 mm
Abdeckleiste für Fliesensockel Hamburger Profil - Feuchtraum 100 mm
6,23 € / 1 lfm
14,95 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versand
PEFC-Zertifiziert
Feuchtraum Hamburger Leiste MDF - weiß RAL9016 (19x60mm)
Feuchtraum Hamburger Leiste MDF - weiß RAL9016 (19x60mm)
4,15 € / 1 lfm
9,95 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versand
PEFC-Zertifiziert
MDF Feuchtraum Sockelleiste Modern (15x58mm)
MDF Feuchtraum Sockelleiste Modern (15x58mm)
3,73 € / 1 lfm
8,95 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versand
PEFC-Zertifiziert
MDF Feuchtraum Sockelleiste ExPress Modern (19x60mm)
MDF Feuchtraum Sockelleiste ExPress Modern (19x60mm)
5,40 € / 1 lfm
12,95 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versand
PEFC-Zertifiziert
Ober- und Unterteil Feuchtraum Heizungsrohrverkleidung MDF, RAL9010
Ober- und Unterteil Feuchtraum Heizungsrohrverkleidung MDF, RAL9010
14,56 € / 1 lfm
34,95 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versand
PEFC-Zertifiziert
Feuchtraum Mittelteil für Heizrohrverkleidung MDF weiß (9x82mm)
Feuchtraum Mittelteil für Heizungsrohrverkleidung MDF RAL9010
In 2 Höhen erhältlich
4,56 € / 1 lfm
10,95 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versand
PEFC-Zertifiziert
MDF Feuchtraum Heizungsrohrabdeckung RAL9016 (60x113mm)
MDF Feuchtraum Heizrohrverkleidung PUR verleimt RAL9010
In 2 Höhen erhältlich
17,90 € / 1 lfm
42,95 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versand
PEFC-Zertifiziert
MDF Feuchtraum Sockelleiste Oben Rund RAL9010 (15x58mm)
MDF Feuchtraum Sockelleiste Oben Rund RAL9010 (15x58mm)
3,73 € / 1 lfm
8,95 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versand
Preis-Sieger
Primo PVC Heizungsrohr Fußleiste in weiß
Primo PVC Heizungsrohrverkleidung
Passendes Zubehör erhältlich
9,48 € / 1 lfm
18,95 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versand

Feuchtraum Sockelleiste kaufen - für Badezimmer und Küche

Hast Du Dich eigentlich auch schon immer gefragt, wieso die Scheuerleiste im Volksmund eigentlich Scheuerleiste heißt? Und nicht, wie in unserem Online-Shop sonst üblich, Sockelleiste, Fußleiste oder Fußbodenleiste? Der Grund dafür ist so einfach wie logisch: Als wichtiger Bestandteil der Raumgestaltung sind Sockelleisten zwar ein dekoratives Element, um den individuellen Charakter eines Zimmers und dessen Einrichtungsstil hervorzuheben. Zu den wichtigsten Aufgaben einer Fußleiste zählt jedoch der Schutz von Fußboden und Wänden gegen Schmutz, Feuchtigkeit und Beschädigungen. Das gilt gerade für Räumlichkeiten, in denen häufig geputzt, gewischt und – ja genau – gescheuert wird.

Sockelleisten überdecken in Bad und Küche genauso wie in anderen Räumen die Dehnungsfuge und machen sie feuchteundurchlässig. Ist keine Sockelleiste angebracht, kann beispielsweise durch Wischwasser Feuchtigkeit in die Fuge gelangen. Auf Dauer steigt dadurch die Gefahr der Schimmelbildung. Auch der Fußboden kann darunter leiden. Dem kannst Du mit unseren Feuchtraum geeigneten Sockelleisten ganz einfach aus dem Weg gehen.

 

Welche Funktion haben Scheuerleisten?

Wo gründlich und viel gereinigt wird, strapazieren flüssige Putzmittel und Staubsaugerdüsen sowohl Fußboden als auch Wandputz. Außer eine zuvor montierte Sockelleiste sorgt für den nötigen Schutz vor eindringender Feuchtigkeit, Staub und sonstigen Beschädigungen. Das gilt vor allem für Treppenhäuser, Flure oder sogenannte Feuchträume wie Küche, Bad und WC. Denn hier kommen scharfkantige Staubsauger, feuchte Wischmopps und andere Putzutensilien regelmäßig zum Einsatz. Ohne korrekt montierte Fußleiste wird aber nicht nur der Wandputz beschädigt oder verschmutzt, sofern dieser nicht komplett gefliest wurde. Größtes Risiko stellt vor allem die in die flexibel versiegelte Dehnfuge zwischen Fußboden und Wand eindringende Feuchtigkeit dar. Die wichtigste Aufgabe einer Fußleiste ist es also, genau diese Lücke zu schließen und für Nässe oder Schmutz dauerhaft undurchlässig zu machen.

 

Was sind Feuchträume?

Ja, Du hast richtig gelesen: Bestimmte Zimmer in Deinem Zuhause werden als sogenannte „Feuchträume“ bezeichnet. Heißt jetzt nicht, dass dort subtropisches Klima herrscht oder wie in einer Höhle das Wasser von der Decke tropft. Hier wird einfach häufiger gereinigt und dabei bevorzugt auf feuchte Schrubber oder Putzlappen zurückgegriffen. Dementsprechend unterschiedlich fallen auch die Belastungen aus, denen Fußleisten ausgesetzt sind. Während sie in weniger beanspruchten Räumlichkeiten ein ruhiges Dasein genießen, müssen die Fußleisten im Hausflur, im Treppenhaus oder in Küche, Bad und WC einiges wegstecken. Das reicht von Beschädigungen durch Fußtritte oder sperrige Gegenstände bis hin zu feuchtfröhlichen Wischmopps, hoher Luftfeuchtigkeit und Spritzwasser.

Generell ist immer dann von einem Feuchtraum die Rede, wenn die dort vorliegende Luftfeuchtigkeit deutlich höher ausfällt als in „normalen“ Wohnräumen. Optimales Raumklima herrscht übrigens bei einer durchschnittlichen Raumfeuchte zwischen 40 und 60 %. Alles, was darüber hinausgeht, lässt sich als Feuchtraum bezeichnen.

Hierzu zählen natürlich vor allem Badezimmer, Küche und WC, in denen der Raumfeuchtewert allein durchs Duschen, Kochen oder Händewaschen deutlich höher ausfällt. Aber auch andere Räume wie die Waschküche oder eine Sauna können als Feuchträume bewertet werden, in denen Du spezielle Fußleisten verbauen solltest.

 

Sind alle Fußleisten für die Montage in Feuchträumen geeignet?

Ganz klare Antwort: JEIN! Denn hier kommt es in der Tat auf die Art des Feuchtraums an und wie die Raumfeuchte tatsächlich ausfällt. Unabhängig davon empfehlen wir Dir jedoch, in Feuchträumen wie Küche und Bad ausschließlich feuchtraumgeeignete Sockelleisten zu verwenden. Aus dem einfachen Grund, dass Du bei der Montage ungeeigneter Sockelleisten immer riskierst, dass Feuchtigkeit in die Fußleiste eindringt. Dadurch kann deren Material aufquellen und die Lackierung auf Dauer abplatzen. Das sieht nicht nur unschön aus, die Sockelleisten können sich auch verziehen und ihre Schutzfunktion verlieren. Dadurch kann wiederum Feuchtigkeit in die Dehnungsfuge zwischen Fußboden und Wand eindringen, wo sie unter Umständen in Bodenbelag und Mauerwerk noch weitaus schlimmere Schäden verursacht. Deshalb unser Tipp: Greif lieber gleich zu Feuchtraum geeigneten Fußleiste, anstatt später draufzuzahlen und Dich unnötig zu ärgern.

 

Welche Fußbodenleisten sind feuchtraumgeeignet?

Im Online-Shop von leistenblitz.de sind alle Sockelleisten entsprechend gekennzeichnet, die sich für eine Montage in Feuchträumen generell eignen. Dabei handelt es sich in erster Linie um Fußleisten aus feuchtigkeitsbeständigen Materialien. Ansonsten gilt: Achte bei der Bestellung von Fußbodenleisten immer darauf, aus welchem Material diese gefertigt sind. Möchtest Du Fußleisten auf Holzbasis verbauen, solltest Du Dich im Vorfeld gut über die Trägermaterialien informieren. Denn manche Leisten mögen zwar wasserfest lackiert und verleimt sein, verfügen allerdings nicht über einen feuchtebeständigen Träger. Solche Sockelleisten sind maximal für häufig feucht gewischte Räume geeignet, aber nicht für „echte Feuchträume“ mit richtig hoher Luftfeuchtigkeit und eventuellem Aufkommen an Spritzwasser. Willst Du also wirklich sichergehen, dass die Leisten dauerhaft ihre Form behalten und Bodenbelag bzw. Wand geschützt bleiben, greifst Du am besten gleich zu Sockelleisten aus feuchtebeständigem Trägermaterial. Diese Fußleisten sind obendrein wasserfest ummantelt und PUR-verleimt. Besonders zu empfehlen sind auch unsere Sockelleiste mit MDF-Trägermaterial (Mitteldichte Holzfaserplatte), das die Vorgaben der DIN EN622-5 erfüllt.

Neben Fußleisten auf Basis von  feuchtebeständigem MDF kannst Du natürlich immer auch Kunststoffleisten verlegen. Das ist natürlich reine Geschmackssache und immer auch eine Frage Deines Geldbeutels. So viel steht jedenfalls fest: Die Auswahl an Fußleisten, die sich für die besonderen Bedingungen in Feuchträumen eignen, ist ziemlich beschränkt. Trotzdem solltest Du in unserem breiten Sortiment an Sockelleiste fündig werden.

 

Montage von Sockelleisten in Küche, Bad und Waschküche

Im Prinzip unterscheidet sich die Befestigung einer gewöhnlichen Fußleiste kaum von der Montage einer Sockelleiste aus feuchtebeständigem Trägermaterial. Heißt konkret: Je nach Untergrund kannst Du die Leisten wahlweise mittels Schrauben und Dübeln oder Montagekleber befestigen. Wir empfehlen Dir allerdings die „unsichtbare“ Anbringung mit Hilfe unseres praktischen Clip-Systems. Denn dabei wird das Material der Sockelleisten nicht durchbrochen und es entsteht kein Einfallstor für Feuchtigkeit. Da Feuchträume zumeist auch gefliest sind, kann auch das Festkleben die optimale Lösung sein. Alles ist möglich – und hängt schlussendlich immer auch von Deinen persönlichen Vorlieben und den mitgebrachten Voraussetzungen der einzelnen Räume ab.

Das könnte Dich auch interessieren


chatImage
Dein Ansprechpartner
Diana
Diana
Herzlich Willkommen bei leistenblitz! Ab sofort erreichst du uns auch ganz bequem per WhatsApp!
Herzlich willkommen bei leistenblitz! Leider sind wir gerade nicht online. Du kannst uns aber gern schon mal eine Nachricht hinterlassen und wir melden uns bei dir.
whatspp icon whatspp icon