Sockelleisten auf Gehrung schneiden

Wenn Du Deine vier Wände mit Sockelleisten ausstatten willst, brauchst Du vermutlich verschiedene Längen. Denn nicht jeder Raum ist quadratisch geschnitten oder verfügt über einen einheitlichen Grundriss, um meterweise Fußleisten verlegen zu können. Allerdings ist es mit einem bloßen Absägen nicht getan, sollen die einzelnen Leisten beim Aufeinandertreffen in den Ecken bündig miteinander abschließen. Damit die Anstoßkanten sauber anliegen und auch optisch eine einwandfreie Verbindung zwischen den einzelnen Fußbodenleisten entsteht, solltest Du Deine Sockelleisten auf Gehrung schneiden. Hierfür werden die sich gegenüberliegenden Leistenenden jeweils in einem 45 Grad Winkel (bei einer rechtwinkligen Wand) angeschrägt. Was anfangs recht kompliziert klingen mag, erledigst Du mit etwas Übung, dem nötigen Augenmaß und unserem praktischen Ratgeber nahezu im Schlaf.

 

Vor dem Start

Das A und O für eine gelungene Montage von Sockelleisten ist deren Lagerung in exakt dem Raum, in welchem sie später auch verlegt werden sollen. Und zwar für mindestens 72 Stunden lang. Denn nur so kannst Du sicherstellen, dass sich das Holzmaterial an die dort herrschenden klimatischen Bedingungen angepasst hat und die Fußleisten sich nicht mehr gravierend ausdehnen oder zusammenziehen. Bevor es nach der „Schonfrist“ losgehen kann, solltest Du noch prüfen, ob die einzelnen Leisten auch ausreichend „Futter“ für den Verschnitt besitzen. Denn getreu dem Spruch „Wo gesägt wird, fallen Zentimeter“ benötigst Du zusätzlich zu den ausgemessenen Laufmetern immer noch etwas Überhang, falls beim Zusägen doch einmal etwas schiefgehen sollte.

Rund 10% der Gesamtlänge kannst Du allein für den Verschnitt mit einplanen, den Du in unserem Online-Shop direkt beim Bestellvorgang eines Artikels mit hinzufügen (Haken setzen) kannst. Spar Dir also die Mühe, alles vorab genau durch- und auszurechnen, wir erledigen das ganz automatisch für Dich.

In der korrekten Länge akklimatisiert, kann es eigentlich mit dem Zuschneiden der Fußleisten losgehen. Aber auch wenn es nur um ein paar schmale Leisten gehen mag. Wie immer gilt: Safety first! Erst recht beim Arbeiten mit einer Säge. Dementsprechend darf es an einer entsprechenden Schutzkleidung wie Handschuhe und Schutzbrille nicht fehlen. Solltest Du das erste Mal eine Sockelleiste zusägen, empfehlen wir Dir, den Gehrungsschnitt vorab einmal zu probieren. Alternativ kannst Du auch von Anfang an etwas mehr Verschnitt einplanen, damit es hinterher nicht an ein paar wenigen Zentimetern scheitert.

 

Sockelleisten schneiden - Richtung anzeichnen!

Sockelleisten auf Gehrung schneiden, ist definitiv kein Hexenwerk. Allerdings solltest Du für ein Top-Ergebnis die Sockelleiste vorab an der Wand anlegen und den passenden Winkel (Innen- und Außenecke beachten) mit einer feinen Linie auf der Oberfläche einzeichnen. Diese Markierung dient Dir später als Gedächtnisstütze, damit Du beim Zusägen genau weißt, in welcher Richtung der Gehrungsschnitt verlaufen soll. Bei einer Innenecke ist der hintere Teil der Sockelleiste immer etwas länger als der vordere Teil. Stell Dir nun einfach eine gerade Linie von der Ecke zur Raummitte vor und zeichne sie exakt so ein, wie diese an der Leiste entlang verlaufen würde. Bei einer Außenecke ist es genau umgekehrt und der vordere Teil ist länger als der hintere. Zudem verläuft die gedachte Linie hier in die Wand hinein.

 

Ausmessen ist günstiger als später teuer nachkaufen

Sorgfältiges und gründliches Arbeiten sind das A und O für Top-Qualität. Ein Grundsatz, der nicht nur für unsere eigenen Produkte, sondern auch für Dich selbst gilt. Dementsprechend solltest Du erst alles exakt ausmessen, bevor Du mit der eigentlichen Arbeit beginnst. Denn was nützt es am Ende, wenn Du einen perfekten Gehrungsschnitt auf die Sockelleiste gezaubert hast, aber die Leiste generell zu kurz geworden ist? Übertrage also nach dem ersten Gehrungsschnitt stets die benötigte Länge und markiere die Stelle an der anderen Seite der Leiste, mit der sie später die Wand berührt. Erst dann kannst Du die zweite Seite zusägen. Investiere also ruhig etwas mehr Zeit beim Ausmessen, um hinterher nicht unnötig Lehrgeld zahlen zu müssen.

 

Welche Säge für den Gehrungsschnitt?

Säge ist längst nicht gleich Säge. Das dürftest Du spätestens dann feststellen, wenn Du einmal mit einem Fuchsschwanz versuchst, dünnes Sperrholz zu bearbeiten. Insofern macht es auch beim Gehrungsschnitt durchaus Sinn, ein individuell zum jeweiligen Material der Sockelleiste passendes Werkzeug zu wählen. Nur so lässt sich verhindern, dass Du unsauber arbeitest, Dir unnötig viel Arbeit machst oder ungewollt Schäden verursachst.

 

Sockelleisten mit Kappsäge auf Gehrung schneiden

Die beste und einfachste Methode, um einen Gehrungsschnitt zu setzen, ist die Kappsäge. Denn die sorgt ohne viel Kraftaufwand für scharfe und vor allem saubere Kanten. Allerdings nur dann, wenn ein wirklich scharfes und feines Sägeblatt verwendet wird, sonst fransen die Kanten unschön aus.

Besonders praktisch ist dabei, dass sich der gewünschte Winkel bei der Kappsäge ganz einfach einstellen lässt und das Sägen super schnell vonstattengeht. Zudem kannst Du sie Dir für kleines Geld im Baumarkt ausleihen. Wobei definitiv eine Einarbeitung durch das Fachpersonal oder das Anschauen eines Tutorials des entsprechenden Herstellers notwendig ist, da eine gewisse Verletzungsgefahr besteht.

 

Sockelleisten mit Stichsäge oder Handkreissäge auf Gehrung schneiden

Nur die wenigsten haben eine Kappsäge daheim oder möchten sich eine ausleihen. Aber eine Stich- oder Handkreissäge tut es auch und sollte eigentlich in jedem gut sortierten Hobby-Handwerker-Zuhause bereits vorhanden sein. Bei den meisten Modellen lässt sich der Sägeschuh im Winkel gezielt verstellen und auf 45 Grad einstellen – sei es nun direkt oder nach Lösen einer Schraube, die den Sägeschuh mit der Säge verbindet.

Je nach Hersteller kann es vorkommen, dass sich der Sägeschuh nicht verstellen lässt. In diesem Fall müsstest Du Dir ggbfs. zusätzlich einen separat verfügbaren Winkel-Sägeschuh anschaffen, der aber relativ günstig ist. So oder so brauchst Du für saubere Gehrungsschnitte ein möglichst feines Sägeblatt sowie ein ruhiges Händchen beim Arbeiten, da die Sockelleisten „frei“ zugesägt werden. Aus diesem Grund ist die Verwendung einer Stichsäge eher etwas für erfahrene Handwerker, die sich mit den individuellen Tücken ihrer Maschine bestens auskennen.

 

Fußleisten schneiden - Handsäge

Willst Du es sprichwörtlich auf eigene Faust versuchen, brauchst Du fast schon zwingend eine Gehrungslade. Denn sonst ist ein exakter Gehrungsschnitt fast unmöglich und alles wird schief und krumm. Solltest Du zur Handsäge greifen, achte bitte darauf, dass es sich dabei um eine Feinsäge handelt. Normale Handsägen wie bspw. der Fuchsschwanz sind zu grob und können dafür sorgen, dass der Gehrungsschnitt unschön ausfranst. Grundsätzlich empfiehlt sich die Handsäge, wenn Du nur ein einzelnes Zimmer mit Fußleisten ausstatten oder einzelne Elemente austauschen willst. Für größere Projekte eignet sie sich eher weniger, da es unnötig Kraft kostet, zu umständlich ist und einfach viel zu lange dauert.

 

VIDEO: Sockelleisten auf Gehrung schneiden und anbringen

 

Was tun, wenn es mit dem Gehrungsschnitt nicht so richtig klappt?

Selbst dem besten Handwerker-Profi unterläuft mal ein Fehler. Das ist keine Schande und erst recht kein Grund, die Nerven zu verlieren. Für jedes Problem gibt es in der Regel mindestens eine praktische Lösung. Wenn nach dem Gehrungsschnitt doch ein kleiner Spalt festgestellt werden sollte, montierst Du wie gehabt einfach die Sockelleisten an der Wand. Dann füllst Du den Spalt mit Acryl oder Silikon auf, ziehst die Masse mit einem Finger glatt und lässt das Material durchtrocknen. Einfacher geht das Abziehen übrigens, indem Du zuvor den Finger in mit Spülmittel versetztes lauwarmes Wasser tauchst.

Ebenfalls gut zu wissen: Acryl kannst Du nach rund 24 Stunden in einer Farbe Deine Wahl problemlos überstreichen. Anders sieht es bei Silikon aus. Farbe hält darauf leider nicht, weshalb Du das Material von Anfang an in der zur Sockelleiste passenden Farbe wählen solltest. Dafür ist Silikon wiederrum wasserdicht und beugt der Schimmelbildung vor.

 

Sockelleisten ohne Gehrungsschnitt montieren

Wenn das Verfugen von aneinander anstoßenden Sockelleisten keine Option für Dein DIY-Projekt ist, der Gehrungsschnitt einfach nicht klappen will oder die Ecken zu „ausgefranst“ sind, haben wir alternativ auch noch praktisches Zubehör (Ecken & Abschlüsse) für Dich im Sortiment. So bieten wir Dir für viele unserer Leisten dazu passende Innen- und Außenecken.

Sollen diese zum Einsatz kommen, einfach den Gehrungsschnitt „wegsägen“ bzw. gerade zusägen und die Ecken einfach zwischen die beiden Enden der Fußleisten klemmen. Einziger Nachteil: Du brauchst die zur bereits vorhandenen Fußbodenleiste passenden Ecken, sonst sieht’s komisch aus.

Ecktürme statt Gehrungsschnitt

In der Theorie hört sich das Sockelleisten mit Ecken verbinden, ganz ohne Gehrungsschnitt, fantastisch an. Doch leider ist die Realität so: Du hast die Sockelleisten bereits Zuhause, sie sind gesägt und Du suchst jetzt nach einer Lösung. Dir Bodenleisten anzubieten, für die es Ecken gibt – kommt ein wenig spät. Doch auch hierfür gibt es eine einfache Lösung.

Statt der Außen- und Innenecken kannst Du bei Bedarf auch auf unsere praktischen Ecktürme zurückgreifen. Allerdings gibt‘s die nur in Weiß, können aber auch problemlos in der von Dir gewünschten Farbe überstrichen werden. Dafür sind die Ecktürme in vielen unterschiedlichen Höhen verfügbar und können ggbfs. auch abgesägt werden, um sie perfekt auf die Höhe der Sockelleiste anzupassen. Wie auch bei den Außen- und Innenecken gilt für die Anbringung: Gehrungsschnitt einfach wegsägen und stattdessen die Ecktürme zwischen die Leisten setzen. Fertig.

Sockelleisten mit passendem Zubehör
Bestseller
PEFC-Zertifiziert
MEGA MDF Sockelleiste weiß RAL9016 (16x58mm) MEGA MDF Sockelleiste weiß RAL9016
Passendes Zubehör erhältlich
1,98 € / 1 lfm
4,95 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versand
PEFC-Zertifiziert
Modern MDF Sockelleiste weiß RAL9016 (16x58mm) Modern MDF Sockelleiste weiß RAL9016
Passendes Zubehör erhältlich
2,78 € / 1 lfm
6,95 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versand
PEFC-Zertifiziert
Hamburger Leiste MDF weiß foliert RAL9016 (19x60mm) Hamburger Leiste MDF weiß foliert RAL9016
In 7 Höhen erhältlich
2,78 € / 1 lfm
6,95 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versand
PEFC-Zertifiziert
ECO Hamburger Leiste MDF Folie weiß RAL9016 (19x60mm) ECO Sockelleiste Hamburger Profil MDF Folie weiß RAL9016
In 2 Höhen erhältlich
2,70 € / 1 lfm
5,95 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versand
Bestseller
PEFC-Zertifiziert
MEGA MDF Sockelleiste - Eiche hell (16x58mm) MEGA-Profil Sockelleiste Eiche hell (16x58mm)
Passendes Zubehör erhältlich
1,98 € / 1 lfm
4,95 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versand
PEFC-Zertifiziert
MEGA MDF Sockelleiste - Eiche rustikal (16x58mm) MEGA-Profil - Eiche rustikal (16x58mm)
Passendes Zubehör erhältlich
1,98 € / 1 lfm
4,95 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versand
Preis-Leistungssieger
PEFC-Zertifiziert
MEGA MDF Fußleisten foliert Anthrazit (16x58mm) MEGA-Profil Fußleisten foliert Anthrazit
Passendes Zubehör erhältlich
1,98 € / 1 lfm
4,95 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versand
Qualitätssieger
PEFC-Zertifiziert
Modern MDF Fußleisten foliert Alu-Edelstahl (16x58mm) Modern - Fußleisten foliert Alu-Edelstahl (16x58mm)
Passendes Zubehör erhältlich
4,38 € / 1 lfm
10,95 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versand
Preis-Sieger
PEFC-Zertifiziert
MEGA MDF - Fußleisten foliert Alu Edelstahl (16x58mm) MEGA - Fußleisten foliert Alu Edelstahl mit Zubehör
Passendes Zubehör erhältlich
1,98 € / 1 lfm
4,95 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versand
Bestseller
Hartschaum Sockelleisten USL60 Clip weiß (17,4x59mm) Hartschaum Sockelleisten weiß, Döllken USL60-Clip
Passendes Zubehör erhältlich
2,78 € / 1 lfm
6,95 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versand

Das könnte Dich auch interessieren


Bedarf und Verschnitt berechnen

Sockelleisten anbringen (Übersicht)

Typische Fehler bei der Anbringung

chatImage
Dein Ansprechpartner
Diana
Diana
Herzlich Willkommen bei leistenblitz! Ab sofort erreichst du uns auch ganz bequem per WhatsApp!
Herzlich willkommen bei leistenblitz! Leider sind wir gerade nicht online. Du kannst uns aber gern schon mal eine Nachricht hinterlassen und wir melden uns bei dir.
whatspp icon whatspp icon